E21-Regionalkonferenz Schweiz 2021:

 

„Machet zu Jüngern“

 

5.–6. Februar 2021 in Riehen (Basel)

 

 

Die Konferenz  ist aufgrund der Corona-Krise abgesagt. Das E21-Team teilt auf Ihrer homepage folgende Entscheidung mit:

Schweren Herzens mussten wir an der Sitzung des OKs vom 16. Dez. die bevorstehende Evangelium21-Regionalkonferenz in Riehen (Basel) absagen. Bis zuletzt haben wir gehofft, dass sich die Corona-Krise soweit positiv entwickelt, dass eine Durchführung möglich wird. Leider ist aber genau das Gegenteil der Fall, sodass nach aktuellem Stand der Verordnungen eine Konferenz gar nicht durchgeführt werden dürfte. Wir gehen nicht davon aus, dass sich das bis Ende Januar substanziell ändern wird. Deswegen also unsere Entscheidung zur Absage.
Eigentlich handelt es sich jedoch um eine Verschiebung, da wir planen, die Konferenz ein Jahr später in diesem Format abzuhalten.
Der geplante Termin ist Freitag, 28. bis Samstag, 29. Januar 2022.
Bitte plane auch Du Dir diesen Termin bereits ein.
Zuletzt möchten wir zum Gebet aufrufen, Gebet für unsere Regierungen, dass sie mit Weisheit und Umsicht mit dieser Situation umgehen, und Gebet für uns alle, dass wir das Licht des Evangeliums in dieser Dunkelheit weitergeben können. Möge sich unser Herr über uns erbarmen.
Weitere Informationen gibt es hier.

 

 

Rückblick Konferenz 2020

31.1.–1.2. 2020 i
n der CGB.

Unter dem Thema „Evangelisation“ fand 2020 die E21-Regionalkonferenz in der Schweiz statt. Weitere Infos auf der Evangelium21 Hauptseite - hier.

Die Vorträge zum Nachhören - hier

 

 

Impressionen

View the embedded image gallery online at:
https://cgb.ch/aktuell/e21-konferenz#sigFreeId9863b93ca9

 

 

Rückblick Konferenz 2019

 

1.–2. Februar 2019, in der CGB
Mit Kai Soltau, Harald Seubert, Peter Prock und anderen.

 

Unter dem Thema „Und Er schuf sie als Mann und Frau“ fand 2019 die E21-Regionalkonferenz Schweiz in Riehen statt. Unter anderem wurden gemeinsam mit den Rednern Dr. Kai Soltau, Prof. Dr. Harald Seubert und Dr. Peter Prock betrachtet, wozu die Gemeinde angesichts einer heftigen Geschlechtsdebatte in Gesellschaft und Kirche stehen soll.

 

Die Vorträge können hier angehört werden